Kofferwaage Test – Die beste Kofferwaage finden & kaufen

Auf Kofferwaage-Test.de ermitteln wir die beste Kofferwaage aus allen Modellen auf dem Markt. Wir zeigen bei jedem Kofferwaage Test die Vorteile und Nachteile sowie Kundenmeinungen und Erfahrungsberichte zur jeweiligen Gepäckwaage oder Reisewaage. Wir bieten Ihnen Kaufempfehlungen zu den besten Kofferwaagen, die es auf dem Markt gibt. Über den Bestell-Button kommen Sie direkt auf die Kaufabwicklungsseite von Amazon,wo Sie direkt den jeweiligen Sieger unseres Kofferwaage Test kaufen können oder sich weitere Informationen und Rezensionen durchlesen können.

Vergleichen Sie selbst, damit Sie die beste Kofferwaage, Gepäckwaage oder Reisewaage im Test finden!

KofferwaageLuxebell Kofferwaage
Soehnle 66172Swiftons Kofferwaage 
FotoKofferwaage Test LuxebellKofferwaage Test SoehnleKofferwaage Test Testsieger Swiftons
Maximales Wiegegewicht50 Kg50 Kg50 Kg
Eigengewicht86 g177 gnicht bekannt
Genauigkeit+/- 100g+/-100g+/-100g
Besonderheiten- ergonomischer Griff
- innovativer Gurt
- robust und handlich
- Signalton bei Ergebnis
- Selbstabschaltung nach einer Minute
- Temperaturmessung
- Batterie im Lieferumfang
- Stabiler Tragegurt
- Metall-Haken aus Edelstahl
- einfache Bedienung
- gute Ablesbarkeit beim Wiegen
- kein Piepton
- keine Displaybeleuchtung
- Abschaltung nach 30 sek
- Edelstahl-Cover
- Übergewichtwarnfunktion
- 30 Tage Geld Zurückgarantie
- Sofortiger-Ersatz-Lebensgarantie
Bewertung4,6 / 54,6 / 55,0 / 5
Preis8,99 €17,25 €9,95 €
IHRE WAHL!Gepäckwaage kaufen


Kofferwaage Test

Gepäckwaage kaufen


Kofferwaage Test

Gepäckwaage kaufen


Kofferwaage test Testbericht

Nutzen einer Kofferwaage

Kofferwaage am FlughafenEine Kofferwaage ist, wie der Name schon sagt, eine Waage für Koffer und Gepäckstücke. Alternative Bezeichnungen dafür sind deswegen auch Gepäckwaage oder Reisewaage. Der Sinn des Geräts ist es das Gewicht eines Gepäckstücks oder eines anderne Gegenstands zu ermitteln. Im Falle eines Gepäckstücks kann dessen Gewicht gegebenenfalls reduziert werden, wenn man die zulässigen Gewichtseinheiten z.B. bei einer Fluggesellschaft überschreitet. Das kann vor allem beim Rückflug teuer werden, wenn die eingekauften Souvenirs das Gewichtslimit überschreiten. Deswegen lohnt sich der Kauf einer Kofferwaage schon bei einmaliger Benutzung. Hersteller von Kofferwaagen sind unter anderem die deutschen Firmen Beurer und Soehnle aber auch die international bekannte Firma Samsonite. Wenn Sie sich eine Kofferwaage kaufen wollen, können Sie das entweder bei einem Laden in Ihrer Nähe (wie z.B. Lidl) tun, oder direkt über unsere Webseite das beste Angebot auf Amazon bestellen, wo der Versand für Prime-Kunden kostenlos ist und sie keine Zeit verlieren.

Eine Kofferwaage, oder auch Gepäckwaage genannt, ist in erster Linie für Reisende, Urlauber und Geschäftsleute interessant, die das Gewicht ihrer Tasche oder ihres Koffers feststellen wollen, bevor sie am Flughafen sind. Denn,  egal, ob Sie privat oder geschäftlich verreisen: die maximal zulässige Gepäcklast darf nicht überschritten werden. Diese sogenannte „Freigepäckregel“ unterschiedet sich je nach Fluggesellschaft. Bei Billig-Fluggesellschaften sind sogar noch viel weniger Kilogramm erlaubt, als zum Beispiel bei der Fluglinie mit dem Kranich. Wer über dies Gepäckbegrenzungen kommt, muss einen Aufschlag bezahlen. Gerade bei Rückreisen hat man oft mehr Gepäck dabei als bei der Hinreise und eine zusätzliche Gebühr für das Zusatzgewicht ist ärgerlich. Wenn man das erst am Flughafen feststellt, ist es meist zu spät etwas zu unternehmen. Wer das Gewicht seines Gepäcks schon vorher mit einer Gepäckwaage feststellen kann, kann noch etwas daran ändern und so die Extra-Gebühr für Übergepäck vermeiden.

Gebühr für Übergepäck vermeiden!

Kofferwaage am FlughafenAm Flughafen-Checkin-Schalter erleben die Mitarbeiter diese Szene mehrmals am Tag: Wenn ein Fluggast sein Gepäckstück auf das Förderband mit integrierter Waage stellt,  Überschreitet der Koffer oder die Tasche das maximal zulässige Gewicht. Die Folge: Das Übergepäck wird mit einer zusätzlichen Gebühr berechnet. Die Lösung: Mit einer Gepäckwaage kann man sein Gepäck schon zuhause oder unterwegs auf Travel beim ein- oder umpacken abwiegen und gegebenenfalls das Gewicht entsprechend reduzieren. Extra-Gebühren für Übergepäck ade! Mit einer Hängewaage vermeiden Sie die ärgerlichen Gebühren der Fluggesellschaften für Übergepäck, die den Preis einer Kofferwaage weit übersteigen.

Die wichtigsten Eigenschaften einer Kofferwaage

Kofferwaage Test und Vergleich
  • Genauigkeit
  • Handlichkeit
  • Wägebereich
  • geringes Eigengewicht

Die Gepäckwaagen in unserem Kofferwaage-Test weisen eine sehr große Präzision auf und geben das Gewicht eines Gepäckstücks bis auf 100g der Gewichtseinheiten genau an. Neben der Genauigkeit ist auch die Handlichkeit und das geringe Eigengewicht ein großer Pluspunkt einer Reisewaage. Eine Waage dieser Art besitzt einen Wägebereich von bis zu 50 Kilogramm. Eine größere Tragkraft ist allerdings nicht nötig, da Koffer bei Fluggesellschaften ein Maximalgewicht von 32 Kilogramm haben und auch sonst in zivilen Verkehsmitteln meist nicht größere Gewichtsmengen transportiert werden. Die zulässige Tragkraft ist meist höher als der Wägebereich, dennoch sollte man den erlaubten Wägebereich nicht überschreiten, da sonst die Waage sonst kaputt werden könnte. Bei den meisten Kofferwaagen kann man auch zwischen zwei Gewichtseinheiten Kilogramm und Pfund wechseln. Wenn man zum Beispiel in Amerika, England oder Australien unterwegs ist, kann man einfach per Knopfdruck die Gewichtseinheiten von Kilogramm auf Pfund umschalten.

Im Gegensatz zu einer Körperwaage oder Personenwaage, passt eine kompakte und leichte Reisewaage auf grund der geringen Abmessungen ganz einfach in jedes Gepäck. So kann man auch auf Reisen stets das Gewicht seiner Koffer und Taschen kontrollieren und weiß, wann man genug Klamotten und Mitbringsel eingekauft hat, ohne dass es am Flughafen bei der Gepäckwaage ein böses Erwachen gibt. Eine Gepäckwaage ist praktisch, klein, kompakt und genau. Also genau das richtige Instrument um die lästigen Gebühren für Übergepäck zu vermeiden.

Die Größe und die Anbringung des Displays spielen eine Rolle bei der Ablesbarkeit der Gewichtseinheiten. Verdeckt man zum Beispiel das LCD-Display mit der Hand, ist die Ablesbarkeit eher schlecht. Allerdings speichern die meisten Kofferwaagen das ermittelte Gewicht für längere Zeit, so dass die Ablesbarkeit im Display nach dem Wiegevorgang noch für eine gewisse Zeit gewährleistet ist.

Darüber hinaus gibt es Kofferwaagen, die zusätzliche Eigenschaften besitzen, wie z.B. eine Zuwiegefunktion (Tara), Zeitanzeige, Maßband oder eine Weckfunktion. Mit der Zuwiegefunktion kann man die Gewichtsanzeige der Waage im LCD-Display auf Null stellen, auch wenn sich bereits Gewicht an der Waage befindet. Das ist von Vorteil, wenn man z.B. das Gewicht einer Verpackung oder eines Behälters vom Inhalt abziehen will. Der Begriff „Tara“ bei der Zuwiegefunktion bedeutet „Abzug“.  Sinn der Zuwiegefunktion ist, dass man nicht rechnen muss, wenn man verschiedene Mengen zu etwas hinzufügen will.

Manche Modelle kann man auch als Thermometer verwenden und die Temperatur messen. Außerdem kann man das Gerät für andere Einsatzmöglichkeiten verwenden. Man kann damit das Gewicht eines Rucksackes oder eines Schulranzes überprüfen, damit die Kinder nicht zu schwer tragen und so ihre Wirbelsäule schonen. Auch beim Angeln kann man eine Gepäckwaage dazu verwenden das Gewicht der Beute zu ermitteln.

Die meisten Kofferwaagen laufen im Batteriebetrieb mit einer Knopfzellenbatterie. Diese müssen von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden. Es gibt aber auch Produkte, die sich nach einer gewissen Zeit automatisch abschalten und so den Batteriebetrieb schonen.

Analoge oder digitale Kofferwaage?

Gepäckwaagen gibt es schon lange. Die ersten Modelle waren mechanische Waagen, die das Gewicht über eine Feder gemessen haben. Deswegen nennt man diese Waagen-Art Federwaage. Die analoge Federwaage hat im Laufe der Zeit ausgedient. Mittlerweile hat die digitale Waage die Federwaage abgelöst. Der Nachteil daran ist, dass man eine Batterie braucht und die elektronische Waage allgemein anfälliger für einen Defekt als eine mechanische Federwaage ist. Allerdings ist durch hochwertige Sensoren bei digitalen Kofferwaagen eine höhere Genauigkeit bis auf weniger als 100 Gramm möglich, während die analoge Variante zwar ebenfalls eine hohe Tragkraft und Genauigkeit besitzen kann, aber hier besseres Augenmaß gefragt ist.

Ein weiterer Vorteil der digitalen Gepäckwaage ist die ergonomische Bauweise und das geringe Eigengewicht Kofferwaagen wie z.B. unser Testsieger Smart Weigh Go110 wiegen weniger als 100 Gramm. Es ist ja auch der Sinn der Sache, dass eine Gepäckwaage hilft Übergepäck zu vermeiden. Da wäre es unpraktisch, wenn die mitzuführende Waage selbst einiges an Platz und Gewicht einnehmen würde. Im Gegensatz zu einer Federwaage ist eine digitale Kofferwaage auf Batteriebetrieb angewiesen. Ist die Batterie leer, ist das Gerät praktisch nutzlos.

Alternative Verwendungsmöglichkeiten als Hängewaage

Eine Gepäckwaage kann man auch als Hängewaage verwenden, indem man den Griff an einem Türgriff oder einem Haken befestigt. Der Unterschied zwischen einer Hängewaage und einer Gepäckwaage ist, dass eine Hängewaage eine größere Tragkraft besitzt und man so einen größeren Wägebereich bis zu 300 Kilogramm hat um auch schwerere Gegenstände wiegen kann. Durch die höhere Tragkraft muss eine Hängewaage auch besser verarbeitet sein als eine handelsübliche Waage zum Wiegen von Gepäck oder leichteren Gegenständen. Aus diesem Grund werden für Hängewaagen meist bessere Materialien verwendet, was den Preis für eine Hängewaage vergleichsweise teurer macht.

Kriterien beim Kofferwaage-Test

Um Testsieger auf Kofferwaage-Test werden zu können, muss ein Gerät verschiedene Eigenschaften aufweisen, in der Kombination aller Kriterien besser als die anderen getesteten Geräte sein und zu dem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältis besitzen. Ebenso spielen die  Kundenbewertungen auf Amazon eine Rolle. Eine Gepäckwaage sollte mindestens 10 Bewertungen haben, von denen möglichst viele positiv sind. Das sind die Kriterien, nach denen die Kofferwaagen auf Kofferwaage-Test.de bewertet werden:Testsieger auf Kofferwaage-Test.de

  1. Genauigkeit: Eine Gepäckwaage, die ungenaue Ergebnisse liefert ist unbrauchbar.
  2. Wiegeleistung: Um Übergepäck zu überprüfen sollte der Wägebereich bis mindestens 35 Kilogramm gehen.
  3. Verarbeitung: Wie gut ist die Verarbeitung und die damit verbundene Lebensdauer?
  4. Optik: Form und Design spielen auch eine Rolle.
  5. Preis-Leistung: Ist das Gerät einfach nur überteuert, oder stimmen Preis/Leistung überein?
Der Testsieger: Swiftons Kofferwaage

Kofferwaage Test SwiftonsIn unserem Kofferwaage-Test haben wir verschiedene Gepäckwaagen auf ihre Funktionalität und ihren äußerlichen Eindruck getestet. Den besten Gesamteindruck hat die Swiftons Kofferwaage hinterlassen. Die elektronische Waage besitzt neben der formschönen und praktischen Optik ein geringes Eigengewicht, eine hohe Wiegeleistung und eine hohe Präzision. Die Kundenbewertungen sprechen für die Qualität der Swiftons Kofferwaage, für die Sie eine lebenslange Garantie vom Hersteller erhalten. Mit 9,95 Euro hat die Swiftons Kofferwaage zudem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jetzt gleich die beste Kofferwaage kaufen!